FANDOM


Abigail Marston (* 1877 in Amerika, † 1914 ebenda) war ein weiblicher Charakter aus Red Dead Redemption. Sie ist die Frau von John Marston und Jack Marstons Mutter. Sie gehörte zu Dutchs Gang.

Mit dem Erwerb des Lügner und Betrüger DLCs, ist sie als Multiplayer-Charakter im Ausstatter erhältlich.

Red Dead Redemption

Im Jahre 1911 sind Abigail und Jack von Edgar Ross und anderen Agenten des Bureau of Investigation entführt worden. John ist währenddessen auf der Suche nach seinen ehemaligen Gangmitgliedern in ganz New Austin, Nuevo Paraiso und West Elizabeth, um sie zur Strecke zu bringen, denn er wird dazu von der Regierung gezwungen.

Abigail erzählt, wie schwierig es für Jack in ihrer Zeit der Gefangenschaft war. Sie betont auch, dass ein Wachmann sie sexuell belästigt hatte, aber mit ein wenig „Aufforderung“, habe es keiner mehr nochmal gewagt.

Nach Johns Rückkehr zur Ranch wirft Abigail ihm vor, er habe sie für eine geplante Rückkehr zu seiner Bande verlassen. John aber versichert ihr, dass sein altes Leben vorbei sei und die Dinge auf der Ranch zu einem gewissen Grad an Normalität zurückkehren werden.

Abigail hasst die Krähen, die ständig das Silo auf ihrer Ranch angreifen und bittet John, sie ein für allemal los zu werden. Später erhält Abigail ein Telegramm von Bonnie MacFarlane, was sie darüber in Kenntnis setzt, dass das Getreide der MacFarlanes von Schädlingen zerstört wurde.

Einige Zeit nach der Wiedervereinigung wird die Ranch von Edgar Ross, der Armee und anderen Gesetzeshütern angegriffen. Onkel wird während der ersten Angriffswelle getötet. Abigail und Jack schaffen es mit John in die Scheune zu fliehen.

John verlangt, dass Jack Abigail in Sicherheit bringt und dass er sie einholen wird. Nachdem alle den Ernst der Lage erkennen, küssen Abigail und John sich ein letztes Mal, bevor John das Pferd aus der Hintertür der Scheune schickt.

John stellt sich den anrückenden Gesetzeshütern und wird, in einem Showdown aufgrund seiner zahlenmäßigen Unterlegenheit, erschossen. Als Abigail die Schüsse hört, verlangt sie, dass Jack zu der Ranch zurückreitet. Dort finden sie Johns blutverschmierten, leblosen Körper. Abigail ist schwer betroffen, trauert um den Verlust ihres Mannes und klammert sich weinend an Jack.

Im Jahr 1914 stirbt Abigail Marston aus ungeklärter Ursache und Jack beerdigt sie auf der Ranch neben John und Onkel. Einzelheiten um ihren Tod und was nach dem Showdown geschah, sind unbekannt, aber die Spieler spekulieren, dass sie an Tuberkulose verstarb, da Abigail in den Cutscenes oftmals stark hustend gezeigt wird.

Undead Nightmare DLC

In Undead Nightmare wird Abigail nach der ersten Cutscene der Mission Die Liebe in den Zeiten der Plage von dem untoten Onkel gebissen und mit der Seuche infiziert. Danach infiziert Abaigail auch ihren Sohn, Jack. Zur Folge, bleibt John keine andere Möglichkeit, als seine Frau und Sohn zu fesseln und sich auf die Suche nach einem Heilmittel zu begeben. Nach der letzten Mission bekommt man Abigail und ihren Sohn noch einmal als Mensch zu Gesicht.

Auftritte

Undead Nightmare

Trivia

  • Es wird vermutet, dass Abigail an Tuberkulose litt und daran auch verstarb, da sie in den Missionen wiederholt sehr rau hustet.
  • Abigail konnte weder lesen noch schreiben.
  • Laut ihren eigenen Dialogen war sie eine Prostituierte. Ihre bekanntesten Freier waren Dutch Van Der Linde, Bill Williamson und Javier Escuella.
  • Tötet man Abigail außerhalb von Missionen, so erscheint ein ähnlicher Bildschirm, wie der, wenn John stirbt. Dieser Bildschirm lässt dann „Du hast ein Familienmitglied umgebracht“ lesen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki