FANDOM


Ayauhtéotl ist ein weiblicher Charakter aus Red Dead Redemption, der nur im Undead Nightmare auftaucht. In diesem kann sie an verschiedenen Stellen im Spiel angetroffen werden.

Auftritte

Zu Beginn kann Ayauhtéotl in beiden Überlebenden-Gruppen in der Mission Merkwürdiges aus Blackwater angetroffen werden. Begibt man sich nach der Mission in die Berge, um die Mission Geburt des Naturschutzes zu starten, tritt Ayauhtéotl neben dem Bigfoot-Jäger erneut auf.

Etwas später im Spiel, in der Mission Dinner for Two, kann sie erneut in Armadillo angetroffen werden. Nun tritt sie noch einmal zu Beginn der Mission Vermisste Seelen auf.

Sie sagt der Mutter Oberin Calderón in Las Hermanas das Abraham Reyes für die Plage verantwortlich sei. Daraufhin reitet John nach Escalera und findet sie, vom infizierten Reyes bedroht.

John erschießt ihn, sie sagt das Reyes mit dem entfernen der Maske aus einer Ruine die Plage ausgelöst hat. John glaubt ihr nicht, will es aber versuchen. In der Ruine wird nur John von Untoten angegriffen, sie merkwürdigerweise nicht.

Nachdem John die Maske zurückgelegt hat, verschwindet sie und ihre geisterhafte Stimme sagt das er nach Hause zurückkehren soll, draußen hat sie ein Pferd für ihn gelassen.

Trivia

  • Ayauhteotl (ohne Akut) ist in der Realität der Name der aztekischen Göttin des Dampfes, des Rauches und der Crepuscular-Strahlen. Darüber hinaus ist sie die Göttin der Eitelkeit und des Ruhmes.
  • Begibt man sich vor dem Spielende zurück zum Haus in Beecher’s Hope, wird man Ayauhtéotls Stimme „Did you listen to a word I said?“ (dt. Hast du mir zugehört?) sagen hören.