FANDOM



Die Zeiten ändern sich, John. Jetzt hab ich das sagen!

William „Bill“ Williamson meist nur Bill oder Bill Williamson gennant ( 1911 in Nuevo Paraiso) ist ein Charakter aus Red Dead Redemption und Red Dead Redemption II, der früher in einer Bande mit John Marston war.

Hintergrund

Bill Williamson war 41 Jahre alt und Johns ehemaliger Partner in der Dutchs Gang. Während dieser Zeit scheint Bill, eine sexuelle Beziehung mit Abigail Marston gehabt zuhaben. Im Jahre 1906 lässt er, nach einem misslungenen Bankraub, Marston verwundet und desillusioniert zurück. Einige Zeit später, nach dem sich die Dutchs Gang in den Ruhestand zurück zog, gründete Williamson seine eigene Bande, die in Fort Mercer residierte.

Red Dead Redemption

Weil Bill sich im Fort Mercer versteckt begibt sich John nach seiner Ankunft in New Austin direkt dorthin. Bill will nicht auf John hören und John wird von einem von Bills Männer angeschossen.

Später haben seine Männer ein Massaker auf der Ridgewood Farm verursacht. John kommt mit Leigh Johnson. Jonah und Eli dorthin und tötet die Bandenmitglieder die die Farm besetzt halten.

Während des Kampfes fliehen einige Männer Richtung Fort Mercer, die Gruppe reitet ihnen hinterher und finden Bill auf einer Klippe. Er schickt seine Männer los und verschwindet.

Nachdem Bills Männer in Fort Mercer ausgelöscht wurden, erfährt John das Bill ein paar Tage vor dem Angriff nach Mexiko geflohen ist. Dort werden Bill und Javier Escuella von Agustin Allende beschützt ab den Zeitpunkt als sie in Mexiko ankommen.

Bill wird letztendlich in der Mission Zur festgesetzten Zeit von John getötet, da dieser alle ehemaligen Bandenmitglieder ausliefern oder töten muss, um seine Familie wieder zu sehen.

Red Dead Redemption II

RDRstub.jpg Howdy, Cowboy. Sieht aus als ob dieser Artikel noch ein wenig schwach auf der Brust ist.
Beeindrucke mich, indem du ihn etwas erweitern würdest. Also nicht so schüchtern...
Wenn du angemeldet bist, kannst du dadurch einige schicke Auszeichnungen verdienen.

Galerie