FANDOM


Red Dead Redemption - Das Dead Eye Zielsystem

Red Dead Redemption - Das Dead Eye Zielsystem

Der Dead-Eye-Modus

Dead eye beta

Die Beta-Phase des Zielsystems, unten über dem Radar wird in einer frühen Version die aktuelle Waffe angezeigt

Der Dead-Eye-Modus ist ein spezieller Feuermodus aus Red Dead Revolver, Red Dead Redemption, Undead Nightmare und Red Dead Redemption II, der zum gezielten Platzieren von Schüssen genutzt werden kann.

Red Dead Revolver

RDRstub.jpg Howdy, Cowboy. Sieht aus als ob dieser Artikel noch ein wenig schwach auf der Brust ist.
Beeindrucke mich, indem du ihn etwas erweitern würdest. Also nicht so schüchtern...
Wenn du angemeldet bist, kannst du dadurch einige schicke Auszeichnungen verdienen.

Red Dead Redemption

Durch einen kurzen Druck des rechten Controllerstick der jeweiligen Konsole kann der Modus, vorausgesetzt ist eine mindestens teilweise gefüllte Dead-Eye-Anzeige rechts neben dem Radar, gestartet und jeder Zeit wieder abgebrochen werden.

Nach und nach lernt man in der Geschichte des Spiels die einzelnen Schwierigkeitsgrade des Modus kennen.

Auf der ersten Stufe wird die Zeit nur verlangsamt, in der zweiten werden Punkte automatisch markiert und in der letzten Stufe hat der Spieler die volle Macht über das Geschehen.

Undead Nightmare

Während der Storyline von Undead Nightmare hat der Spieler vollen Zugiff auf die Dritte stuffe welches man mit Landon Ricketts Erlernt, und kann wie im Hauptspiel aktiviert oder deaktiviert werden, in Undead Nightmare ist der Dead-Eye teil einer Untoten-Herausforderung welches man benötigt, Oder man hat Freie wahl und nutzt das Dead-Eye jederzeit gegen den Untoten.

Der Dead-Eye-Modus im Einzelspiel

Im Einzelspiel hat der Dead-Eye-Modus drei Stufen:

  • Zeitlupe
    • Durch Drücken des rechten Sticks des Controllers wird das Geschehen für kurze Zeit verlangsamt und der Bildschirm färbt sich orange. Der Spieler kann nun genauer zielen, ohne viel Gegenwehr fürchten zu müssen.
  • Markierung
    • Mit der rechten Schultertaste (RB bei der Xbox 360, R1 bei der PlayStation 3) können mehrere Zielpunkte auf den jeweiligen Gegnern markiert werden.
  • Abfeuern
    • Das Drücken der Feuertaste (RT bzw. R2) lässt den Spieler auf die markierten Punkte schießen, die in der vorangehenden Phase markiert wurden.

Dead-Eye-Modus im Mehrspieler-Modus

Im Mehrspieler-Modus des Spiels unterscheidet sich die Funktion durch ein markantes Merkmal vom Einzelspiel: Da aufgrund der vielen Spieler online das Spiel natürlich nicht verlangsamt werden kann, bleibt der Modus hier auf der normalen Spielgeschwindigkeit, kann aber trotzdem gut genutzt werden.

Red Dead Redemption II

RDRstub.jpg Howdy, Cowboy. Sieht aus als ob dieser Artikel noch ein wenig schwach auf der Brust ist.
Beeindrucke mich, indem du ihn etwas erweitern würdest. Also nicht so schüchtern...
Wenn du angemeldet bist, kannst du dadurch einige schicke Auszeichnungen verdienen.

Trivia

  • Ursprünglich war der Modus ähnlich wie in Red Dead Revolver aufgebaut.
  • Ursprünglich sahen die markierten Kreuze anders aus.

Siehe auch