FANDOM


  • Der Dead-Eye in Red Dead Revolver
  • Der Dead-Eye in Red Dead Redemption
  • Der Dead-Eye in Red Dead Redemption II

Der Dead-Eye-Modus oft auch nur Dead-Eye ist ein spezieller Feuermodus aus Red Dead Revolver, Red Dead Redemption, Undead Nightmare und Red Dead Redemption II, der zum gezielten Platzieren von Schüssen genutzt werden kann.

Red Dead Revolver

Red Dead Revolver führt das Dead-Eye-System ein (buchstabiert als ein einzelnes Wort ohne Bindestrich in diesem Spiel). Der Spieler beginnt mit drei Markierungen im Dead-Eye-Anzeige, wobei jeder Markierung einen einzigen Gebrauch des Mechanikers darstellt. Die Markierungen werden nach und nach aufgefüllt, während der Spieler tötet und Kopfschüsse die Anzeige schneller füllen. Der Spieler kann mehr Anzeigen hinzufügen, indem er Herausforderungen meistert und Gegenstände kauft.

Bei Verwendung von Dead-Eye wechselt das Fadenkreuz zwischen drei Positionen - einem breiten gelben Kreuz, einem etwas schmaleren roten Kreuz und einem engen roten Kreuz. Letzterer liefert einen kritischen Treffer, der die Gesundheit des Gegners wesentlich verringert. Aufnahmen werden mit der Taste R1 oder RT markiert. Die Munitionskapazität der Waffe bestimmt, wie viele Schüsse markiert werden können. Der Spieler kann die R2- oder RB-Taste jederzeit benutzen, um das Dead-Eye zu beenden und alle markierten Schüsse zu beenden.

Red Harlow, der Hauptspielcharakter, benutzt Dead-Eye, während andere spielbare Charaktere verschiedene Fähigkeiten haben, die den gleichen Abzeige benutzen. Jack Swift verwendet eine Form von Dead-Eye, mit dem Unterschied, dass alle Schüsse sehr schnell markiert und vervollständigt werden, bis zur maximalen Munitionskapazität, anstatt vom Spieler markiert zu werden.

Alle Duelle verwenden Dead-Eye, aber mit einer begrenzten Dauer, die je nach Level des Feindes variiert.

Red Dead Redemption

Während der Story-Modus von Red Dead Redemption gibt es drei Stufen von Dead-Eye, die im Verlauf der Handlung freigeschaltet werden. Marston ist in Dead-Eye fast unbesiegbar und ankommende Schüsse machen keinen Schaden. Dead-Eye kann auch im Undead Nightmare verwendet werden, mehr dazu weiter unten.

Einzelspieler

Die erste Dead-Eye-Stufe wird während der zweiten Bonnie MacFarlane-Mission nämlich "Neue Freunde, alte Probleme" freigeschaltet. Die zweite Stufe wird während der Nigel West Dickens-Mission "Du sollst nicht falsch aussagen, außer für Profit" und die dritte Stufe, während der Landon Ricketts-Mission "Die Tragödie des Revolverhelden" bei den schießübungen außerhalb von Chuparosa freigeschaltet.

Scharfschützengewehre, wie das Carcano-Gewehr und das Rolling Block-Gewehr, verlangsamen nur die Zeit und erlauben keine Markierung von Zielen, daher sind die drei Stufen für diese Waffen gleichwertig. Diese Waffen sind in der Regel nicht verfügbar, bevor die dritte Stufe erreicht wurde.

Die Dead-Eye-Anzeige wird wieder aufgefüllt, indem man Gegner trifft. Kopfschüsse füllen die Anzeige schneller auf. Verbrauchsmaterialien füllen die Anzeige auch.

Stufe 1

DeadEye-Stufe1

Verlangsamt die Zeit, während der Spieler das Fadenkreuz über Ziele bewegt und jeden Schuss manuell abfeuert.

Stufe 2

DeadEye-Stufe2

Im Dead Eye-Modus werden durch das Bewegen des Fadenkreuzes über einen Gegner automatisch Markierungen an diesem bestimmten Ort platziert beziehungsweise in Deckung geht. Sobald der Feuerknopf gedrückt wird, werden alle markierten Orte automatisch beschossen, selbst wenn der Gegner sich zu Beginn der Sequenz hinter die Deckung zurückgezogen hat. Es wird daher empfohlen, Gegner, die sich in der Nähe befinden, zuerst zu töten. Wenn Dead-Eye ohne Markierungen verlassen wird, werden keine Schüsse abgegeben.

Stufe 3

DeadEye-Stufe3

Im Dead-Eye-Modus kann der Spieler die RB/R1-Taste drücken, um Feinde manuell zu markieren. Wenn der Feuerknopf gedrückt wird, nachdem die Feinde markiert wurden, wird der Spieler automatisch auf die Ziele in der Reihenfolge schießen, in der sie platziert wurden. Schüsse, die markiert werden, während Gegner außer Deckung sind, werden versucht, unabhängig davon, ob der Feind noch sichtbar ist.

Der Versuch zu feuern, ohne eine Markierung zu setzen, wird eine Kugel zum Ziel schicken und gleichzeitig den Dead-Eye beenden. Mit Ausnahme bestimmter Waffen kannst du nicht schießen und bleibst in Dead Eye, ohne anzustehen. Waffen mit einer Magazingröße von eins, nämlich dem Büffeltöter, lassen den Spieler aus dem Dead-Eye fallen, während die beiden Zielwaffen, das Rolling Block-Gewehr und das Carcano-Gewehr, nach dem Abfeuern in Zeitlupe bleiben und initiieren das Nachladen Sequenz.

Verwendung

Dead-Eye-Modus wird aktiviert, indem der "Zielen" -Knopf gedrückt gehalten wird (L2 auf PS3, Linker Trigger auf Xbox360) und der rechte Analog-Stick oder R3 (PS3)/rechter Stick (Xbox 360) angeklickt wird.

Während du im Zielmodus bist, ziele mit dem rechten Analog-Stick und feuere mit R2 und RT.

Auf der dritten Stufe können Ziele auch manuell mit der R1 oder RB "hinzugefüht" werden. Auf diese Weise kann der Spieler den genauen Punkt auswählen, an dem das Geschoss auftrifft, um eine höhere Genauigkeit zu erzielen, falls dies erforderlich sein sollte.

Um den Dead-Eye Modus zu beenden und zum normalen Zielmodus zurückzukehren, klicken Sie einfach auf den rechten Analog Stick oder R3/RS. Der Spieler kehrt in den normalen Zielmodus zurück, sobald das Dead-Eye-Anzeige geleert wurde.

Dead-Eye-Wiederherstellung

Die folgenden Elemente stellen das Dead-Eye-Anzeige wieder her, da sie mit anderen Verbrauchsmaterialien nur im Einzelspieler verwendet werden können.

Dead-Eye-Modus im Mehrspieler-Modus

Dead-Eye kann im Red Dead Redemption-Multiplayer verwendet werden, verlangsamt aber nicht die Zeit. Es kann verwendet werden, um Ziele auf anderen Spielern wie in der zweiten Stufe automatisch zu markieren. Dies ermöglicht es den Spielern, schnell mehrere Gegner zu entsenden. Dead-Eye wird aufgeladen, indem Spieler NPCs tötet oder Totenköpfe auf der Karte verteilt werden. Diese erscheinen als kleines, hellgrünes Licht.

In Free Roam gibt es einen unsichtbaren Kreis, der das Dead-Eye Aufladen und die Munitionskiste umfasst. Dies ist eine Sicherheitszone von Tieren. Tiere werden beim Spieler innerhalb dieses Kreises aufladen, bleiben aber am Rand stehen und laufen über den Gegend. Dies ist eine einfache Möglichkeit, gefährliche Tiere zu töten. Bleib einfach im Kreis und schieße sie aus Sicherheitsgründen. Der Spieler kann immer noch von NPCs und anderen Spielern verletzt werden.

Outfits

Das Eiskalter Revolverheld-Outfit ermöglicht es dem Spieler, Dead-Eye doppelt so schnell zu regenerieren. Dies war einer von drei Anwärtern auf den Vorbestellbonus des Outfits. Das Eiskalter Revolverheld-Outfit gewann und war bei ausgewählten Händlern erhältlich, als er eine Kopie von Red Dead Redemption vorbestellte. Das Outfit wurde anschließend in die "Spiel des Jahres" -Ausgabe aufgenommen und als DLC im PlayStation Store und auf Xbox LIVE zum Preis von 0,99 Dollar oder 80 Microsoft Points veröffentlicht.

Das Erhalten der Legende des Westens-Outfit durch das Abschließen der Einzelspieler-Herausforderungen gewährt dem Spieler mehr Dead-Eye. Das Tragen des Outfits hat keine Wirkung.

Undead Nightmare

Während der Storyline von Undead Nightmare hat der Spieler vollen Zugiff auf die dritte Stufe welches man mit Landon Ricketts in Die Tragödie des Revolverhelden erlernt, und kann wie im Hauptspiel sowohl PlayStation 3 als auch Xbox 360 mit dem rechten Stick aktiviert oder deaktiviert werden, in Undead Nightmare ist der Dead-Eye teil einer Untoten-Herausforderung welches man benötigt, Oder man hat Freie wahl und nutzt das Dead-Eye jederzeit gegen den Untoten.

Red Dead Redemption II

Dead Eye

Dead Eye ist für sich gesehen eine mächtige Waffe, da es im Gefecht vorübergehend die Zeit verlangsamt und es dir so ermöglicht, Gegner mit höherer Präzision zu erledigen.

Das neue Dead-Eye-System entwickelt sich im Verlauf des Spiels stufenweise weiter. Zunächst werden automatisch Ziele in deinem Fadenkreuz ausgewählt, später kannst du manuell Treffer auf verschiedenen Zielen platzieren oder nach Belieben in Zeitlupe schießen, und schließlich noch tödlichere Genauigkeit erlangen, indem du die Schwachstellen deiner Gegner erkennst. Das System wächst mit deiner Erfahrung und kann oft den entscheidenden Vorteil in einer Situation ausmachen, in der es um Leben und Tod geht.

Beschreibung in der offiziellen Red Dead Redemption II-Webseite

RDRII Dead Eye Mode

Der Dead-Eye-Modus in Red Dead Redemption II ist ähnlich wie bei Red Dead Redemption: Die ersten drei Stufen erlauben Zeitverlangsamung, automatisches Markieren und manuelles Markieren. Das Dead Eye System in RDR II dehnt sich zudem im Laufe der Story aus und wird somit immer raffinierter, so dass Ihr Schüsse auf mehrere Ziele platzieren könnt, und schließlich die Schwachstellen auf eure Feinde wie das Herz, Gehirn und Lunge für noch tödliche Genauigkeit bestimmen könnt.

Einzelspieler

Die erste Stufe des Dead-Eye-Modus erlernt Arthur Morgan, während Dutchs Mission Alte Freunde als die Schießerei zwischen der Van Der Linde Gang gegen die O’Driscoll Gang stattfindet. "Wird noch Fortgesetzt."

Stufe 1

"Folgt Demnächst."

Stufe 2

"Folgt Demnächst."

Stufe 3

"Folgt Demnächst."

Stufe 4

"Folgt Demnächst."

Stufe 5

"Folgt Demnächst."

Red Dead Online

"Folgt Demnächst."

Siehe auch.

Galerie

Trivia

  • Ursprünglich war der Modus ähnlich wie in Red Dead Revolver aufgebaut.
  • Ursprünglich sahen die markierten Kreuze anders aus.
  • Die Randale aus Grand Theft Auto V ähnelt einer gewisserweise den Dead-Eye-Modus.