FANDOM


Dutch Van Der Linde (*8.3.1855 in West Elizabeth, † 1911 ebenda) ist ein Charakter aus Red Dead Redemption und Red Dead Redemption II.

Hintergrund

Dutch ist 56 Jahre alt und der Anführer seiner Gang. Aus Erzählungen von John während des Story-Verlaufs kann man schließen, dass Dutch sich als eine Art Robin Hood des Wilden Westens sah oder wenigstens versuchte, so zu agieren. Er nahm John auf und brachte ihm alles bei, was er wusste - unter anderem auch Lesen und Schreiben.

Jedoch erzählt John auch, dass Dutch eines Tages wohl ein wenig den Verstand verloren hat, was in letzter Konsequenz zur Zersplitterung der Bande führte.

Red Dead Redemption

Nachdem John Marston Bill Williamson sowie Javier Escuella getötet oder gefangen genommen hat, ist Dutch Van Der Linde das Letzte Mitglied der zersplitterten Gang. Er versteckt sich mit seiner neuen, aus Indianern bestehenden Gang in Cochinay.

Aus einem unbekannten Grund befindet sich Dutch in der First National Bank. Edgar Ross will die Chance nutzten, um Dutch auszuschalten. Dutch erschießt jedoch eine Geisel und kann entkommen.

Er will auch Harold MacDougal töten und lässt seine Männer ihn umzingeln. John sorgt allerdings dafür, dass MacDougal aus West Elizabeth entkommen kann.

Letztendlich reicht es Ross und er lässt die Armee anrücken, um Dutch ins Jenseits zu befördern. Daraufhin greifen die Bundesagenten, die Armee und John Marston seine Festung an und schalten Dutchs Bande aus.

Am Ende stürzt sich Dutch von einer Klippe, da ihm ein Freitod lieber ist als gefangen genommen zu werden.

Red Dead Redemption II

Treffen mit Hosea Matthews

Wie man in der dritten Trailer erfährt. Traf Er auf Hosea Matthews vor einiger Zeit während dem jahr 1878, als die beiden Männer versuchten, sich gegenseitig auszurauben. Haben sie sich jedoch nicht gegenseitig ausgeraubt, stattdessen wurden sie schnell Freunde.

Mehr infos über Dutch in Red Dead Redemption II, gibt es Momentan noch nicht.

Trivia

Galerie