FANDOM


Ein Sturm zieht auf ist ein Einleitungsmission aus Red Dead Redemption.

Dialoge

Der Dialogtext ist extrem umfangreich und wird bei passender Gelegenheit eingefügt.

Mission

Nach der Anfangsszene, in der sich bereits der heftige Sturm am Himmel abzeichnet, sollt ihr in großer Not auf euer Pferd steigen und Bonnie MacFarlane hinaus nach Hennigan’s Stead begleiten, um die Kuhherde welches ihr in der Von Frauen und Hornvieh auf der Weide gebracht habt wieder zurück zu holen. Nach etwa drei Minuten Reitzeit kommt ihr bei dieser an und sollt sie weiter zur anderen Herde an der Alten Eiche treiben. Zwischendurch kommt es immer mal wieder vor, das euch einzelne Tiere entwischen. Diese erscheinen dann als kleine dunkelblaue Markierungen auf der Minikarte. Treibt jene Nachzügler zurück in die Herde und reitet dann weiter zur Eiche.

Seid ihr an dieser angekommen, schlägt der Blitz in den Baum ein und die Tiere drehen vollkommen durch. Nach der kurzen Videosequenz seht ihr, dass sie genau auf einen Abgrund zulaufen. Reitet schnell vor die Herde, um sie zu verlangsamen und lest dann die wieder beruhigten restlichen Nachzügler auf.

Treibt die Herde abschließend zurück zur Ranch und die Mission ist geschafft.

Tipp

Bevor ihr diesen Mission anfängt, ist es vom Vorteil den Kentucky Saddler welches man in der. Mission Wilde Pferde, gezähmte Leidenschaften, bekommt als treues ross zu haben da. Er schneller als andere Pferde ist und könnt vor dem kühen bei der Abgrund sein, und diese von da weglocken.

Missionsende

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn Bonnie verletzt wird oder stirbt, eine oder mehrere Kühe verletzt oder getötet werden, ihr das Gesetz brecht, Vandalismus verübt, Bewohner terrorisiert, ihr zu viele Nachzügler vergesst oder sterbt.

Missionen von Bonnie MacFarlane
Neue Freunde, alte Probleme | Stolpersteine | Dies ist Armadillo, USA | Von Frauen und Hornvieh | Wilde Pferde, gezähmte Leidenschaften | Ein Sturm zieht auf | Der Brand