FANDOM


Die Gouverneurswahl in West Elizabeth von 1911 fand im Spätsommer des Jahres 1911 statt, bei dieser wurden der Gouverneur und der Vizegouverneur des Staates gewählt. Am Ende der Wahl setzte sich Nate Johns mit 74 Prozent der Stimmen gegen seinen Wahlgegner Archibald Atkinson durch, der 26 Prozent erhielt.

Unten sind die beiden Kandidaten etwas näher beschrieben.

Nate Johns

Siehe Hauptartikel: Nate Johns

Bei der Wahl 1911 ist der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Johns noch der umjubelte Held, der mit einem Orchester von 200 Musikern offiziell zum Gouverneur gemacht wird und anschließend ein großzügiges Bankett im Blackwater Hotel ausrichten lässt.

Allerdings äußern sich bereits in seinem Erfolgsjahr einige Kritiker energisch in Richtung des neuen Staatsoberhaupts. Aldous Worthington zum Beispiel, ein hoher Politiker aus Blackwater, wirft Johns Bestechlichkeit, Wahlmanipulation, Erpressung, Entführung und sexuelle Abartigkeit vor.

Zwar bestätigen sich diese Gerüchte nie öffentlich, doch 1914 wird Johns aus nicht bekannten Gründen angeklagt und muss zurücktreten.

Archibald Atkinson

Siehe Hauptartikel: Archibald Atkinson

Über den erst kurz vor der Wahl aus Alabama übergesiedelten Gegenkandidaten Johns ist nicht viel bekannt. Auch er soll gegen das Gesetz gehandelt haben, indem er Steuern zu Gunsten seiner Wahlpropaganda hinterzogen hat und Schwarze wählen ließ.

Höchstwahrscheinlich übernimmt Atkinson nach dem plötzlichen Ende der Regierung von Nate Johns vorerst dessen Posten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki