FANDOM


General Ignacio Sánchez ist ein Charakter aus Red Dead Redemption.

Hintergrund

Ignacio ist höchster General der mexikanischen Armee und der Diktator von ganz Mexiko, mit welchem der Spieler nie in direktem Kontakt steht.

Der General übernahm die Kontrolle über Mexiko im Jahr 1910. Ersten Berichten zu Folge, war er Kopf einer mexikanischen Kavallerie-Division. Sánchez war der Meinung, dass die nationale Regierung nicht in der Lage sei, das Volk richtig zu regieren. Laut dem Blackwater Ledger leitete Sánchez einen Putsch ein, um die Macht zu ergreifen, in dem er seinen eigenen Bruder tötete (dieser war derzeitiger Präsident von Mexiko). Danach hielt Ignacio mehrere Reden an das mexikanische Volk und versprach eine neue goldene Ära für Mexiko - eine große Veränderung, die allen Bürgern zugute kommen würde.

Natürlich waren die meisten dieser Versprechungen Lügen und sobald die Menschen begannen sich zu beschweren, schickte der Diktator seine Armee, um alle Aufstände im Keim zu ersticken.

Eine Provinz, die viel von Sánchez Unterstützung erhielt, war Nuevo Paraiso, wo große Mengen von Material und Truppen dem Provinzgouverneur, Colonel Agustin Allende und seinen untergebenen Offizieren anvertraut wurden. Selbst mit all den sozialen Unruhen, glaubten die Bürger der Vereinigten Staaten, dass General Sánchez dem mexikanischen Volk versucht zu helfen. Dies wurde deutlich, als John Marston offen zugab, dass er Sánchez für einen freundlichen und gnädigen Führer gehalten hat und die Leute sein Handeln loben würden.

Red Dead Redemption

Nachdem Abraham Reyes und seine Rebellen Colonel Allende gestürtzt haben, marschieren sie nach Mexiko-City, zur Residenz des Diktators. Dort schaffen sie es letztendlich General Sánchez, nach einer blutigen Belagerung, die für mehrere Wochen andauerte, zu stürzen.

Bis zum Ende des Spiels wusste niemand wirklich, was mit Ignacio geschah. Viele behaupten, dass er entweder floh, im Exil den Rest seiner Tage in Schande lebte, oder dass er während der Schlacht in Mexiko-City fiel, dies wird man nie erfahren.

Sánchez ist nie im Spiel anzutreffen, er ist jedoch bei mehreren Gelegenheiten, sei es durch Propagandakarikaturen, Artikel im The Blackwater Ledger oder durch einige abfällige Bemerkungen von Abraham Reyes, referenziert.

Trivia

  • General Ignacio Sánchez basiert höchstwahrscheinlich auf den damaligen mexikanischen Präsidenten Porforio Díaz.
  • Ironischerweise erweist sich Reyes, nach der Machtübernahme, als kein besserer Führer als Sánchez zu sein. Auch Reyes nutzt seine Macht aus und entwickelt sich zu einem grausamen Diktator, trotz der seiner Behauptung, eine Demokratie in Mexiko einführen zu wollen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki