FANDOM


Ich war der schnellste meiner Zeit. Ich bin wohl als einziger übrig geblieben.

Landon Ricketts († 1914 in Amerika) ist ein Charakter aus Red Dead Redemption, der als der letzte wahre Revolverheld gilt.

Er war ein berühmter Cowboy während des Höhepunkts des Alten Westens, die Geschichten seiner Abenteuer und Kämpfe wurden John schon in der Kindheit erzählt. Ricketts überlebte das Blackwater Massaker 1899 und erledigte in der Folge unter anderem die Gebrüder Butcher und Johnny West.

Marston trifft im Spiel in Chuparosa auf Ricketts.

Trivia

  • Angeblich schrieb Ricketts bis zu seinem Tod an seiner Autobiografie.
  • Er konnte nie das Gerücht entkräftigen, dass er West nur besiegen konnte, weil er diesem in den Rücken schoss.
  • Ricketts überreicht Marston einen Schofield Revolver und lehrt ihm neue Schießkünste. Dadurch verbessert sich das Dead Eye auf den finalen Level drei.
  • Im Undead Nightmare DLC erhält man von Ricketts den Sprengköder.
  • Ebenfalls erfährt man von ihm, dass ein Mann in Chicago ebenfalls eine Biografie über ihn verfasst. Ein anderer Mann aus Pittsburgh hat ihn porträtiert.
  • In der Mission, in der dies alles vorkommt, steht auf dem Tisch vor Ricketts eine Flasche Red Mist.
  • Er kehrte 1911 nach Amerika zurück.
  • Ricketts stirbt eines natürlichen Todes 1914 im Schlaf.
  • Durch den Erwerb des Helden & Außenseiter Bonus-Pakets ist Ricketts als Multiplayer-Charakter spielbar.
  • Er ähnelt dem Schauspieler Sam Elliott.
  • Und er erinnert an Carter Slade aus Ghost Rider (, welcher von Sam Elliott gespielt wurde.)

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki