FANDOM


Red-dead-redemption

Marston beim Erschießen einer Person

Mord ist die wohl am häufigsten vorkommende Kampfhandlung, die man in Red Dead Redemption und Undead Nightmare begehen muss.

Allgemeines

Um in der Handlungsgeschichte voranzukommen, muss man unzählige Morde begehen. Dafür stehen dem zahlreiche Waffen zur Verfügung. Je weiter man in der Handlung fortgeschritten ist, desto schwieriger werden die Feuergefechte und desto mehr Gegner muss man eliminieren.

Ermordet man eine Person innerhalb einer Ortschaft (ausgeschlossen Thieves’ Landing und Casa Madrugada), erhält man ein Kopfgeld und wird von Gesetzeshütern verfolgt.

Arten von Mord

  • Mord durch Schusswaffen
  • Mord durch Wurfwaffen
  • Mord durch das Messer
  • Mord durch Schießen auf TNT-Behälter oder Öllampen in unmittelbarer Nähe einer Person
  • Jemanden von einer hohen Klippe schubsen
  • Jemanden in tiefes Wasser werfen
  • Jemanden von einem Zug überfahren lassen
  • Jemanden lange mit dem Lasso hinter einem Pferd herschleifen
  • Jemanden mit einem Pferd oder einer Kutsche „überreiten“ beziehungsweise überfahren

Trivia

  • Fällt eine erschossene Person in niedriges Wasser, vermischt sich das Blut mit dem Wasser und das Wasser in der Umgebung der Leiche wird rot.
  • Beim Mord an einem Gesetzeshüter bekommt man mehr Kopfgeld als beim Mord an einem normalen Zivilisten.
  • Man kann keine Personen durch die bloße Faust töten.

Siehe auch