FANDOM


Nigel West Dickens ist ein Charakter aus Red Dead Redemption und Undead Nightmare. Er ist ein fahrender Händler und verkauft sein, eigentlich wirkungsloses, Medikament (in Undead nightmare Untoten-Köder) an leichtgläubige Einwohner New Austins.

Hintergrund

Seine Missionen bestehen darin, ihn vor Banditen zu beschützen, ihn beim Verkauf seines "Schwindel-Mittels" zu helfen, ein Kutschen-und Pferderennen zu fahren, und vor verärgerten Kunden zu fliehen.

Red Dead Redemption

Vom Charakter ist er ein eher witziger und gut gelaunter, alter Mann, der jedoch auch hinterhältige Facetten offenbart. So hält er Versprechen gegenüber John nicht, bis dieser ihm mit Gewalt droht. Außerdem nutzt er Marston und dessen Fähigkeiten schamlos zum Eigenprofit aus. Denoch hilft John beim Überfall auf Fort Mercer. Vorher erwartet er jedoch Unterstützung beim Verkauf seiner Schwindelware. Als John auf dem Weg zur Serendipty das Polizeigebäude verlässt trifft er ihn wieder, obwohl er dachte das Dickens das Land verlassen wollte. Da er verhaftet wurde setzt sich John für ihn ein und er verschwindet.

Zudem hat er einen fragwürdigen Freundeskreis, zu dem Seth Briars und Irish gehören.

Undead Nightmare

Während der Ereignissse in Undead Nightmare trifft man ihn, noch paar Mal in diversen Orten wie Fort Mercer, Benedict Point, Repentance Rock und Solomon’s Folly. Er schenkt John in Heilmittel für die meisten Gebrechen paar Flaschen Untoten-Köder, Phosphormunition sowie die Donnerbüchse sein letzten Auftritt hatte er in Amerikanischer Imperialismus und man sieht ihn nicht mehr.

Trivia

  • Er ist einer der ältesten Charaktere aus Red Dead Redemption.
  • Viele Spieler behaupten, dass Nigel Ähnlichkeit mit dem Monopoly-Mann hätte, da er auch weiße Haare, einen weißen Bart, und den gleichen Körperbau hätte.
  • Der fiktive Charakter Doc West aus dem Ingame-Film The Dangers of Doctors and Medical Science ähnelt West Dickens stark.