FANDOM


Pumas.png

Zwei Pumas am Broken Tree

Cougar1.jpg

Ein von Rockstar Games veröffentlichter Puma-Steckbrief

Pumas (auch Berglöwen genannt) sind große Raubkatzen aus Red Dead Redemption. Sie sind sehr kräftig, schnell und ausdauernd.

Sie sind in der Lage, den Spieler und sein Pferd zu töten.

Vorkommen

Cougars Location.jpg

Die besten Jagdgebiete für Pumas

Meistens findet man Pumas morgens in den Tall Trees, West Elizabeth, rund um die Great Plains und Beecher’s Hope. Selten trifft man die Tiere auch in den beiden anderen Regionen an. Nördlich von MacFarlane’s Ranch befindet sich am Bahndreieck ein Hügel, auf dem oft Pumas zu finden sind.

Ein kleiner Trick für die Bewältigung der Herausforderung: Im nördlichsten Teil von Gaptooth Ridge ,Silent Stead, kommen an der dort befindlichen kleinen Hütte, wo ihr auch einen Teil für das Schatzsucher Outfit finden könnt, sehr oft Pumas vor. Das Dach der Hütte kann sehr hilfreich sein um sich vor den ersten Angriffen zu schützen.

Darüber hinaus befinden sich in der Nähe von Solomon’s Folly häufig Pumas.

Meist tauchen Pumas zu zweit auf, sucht man jedoch in Río Bravo oder den Tall Trees in West Elizabeth taucht meist nur ein Puma auf. Dies ist nützlich, wenn man im Rahmen der Meisterjäger-Herausforderungen einen Puma im Nahkampf ausschalten muss.

Trivia

  • Vor einem Puma-Angriff sagen John oder Jack meistens It's far too quiet here, zu deutsch: Es ist viel zu leise hier.
  • Für den Meisterjäger-Rang fünf wird gefordert, zwei Pumas mit dem Nahkampfmesser zu erlegen.
  • Wenngleich Pumas von Kanada südwärts über Mittelamerika bis nach Patagonien (Argentinien) und Chile vorkommen, wird man bei RDR Pumas nicht in Nuevo Paraiso finden.
  • Zumindest in der Undead Nightmare DLC kommt der Puma in seiner untoten Version in allen drei Regionen Nuevo Paraisos vor, womit der weiten, natürlichen Verbreitung der Raubkatzenart Rechnung getragen wird.
  • Der Puma ist laut Guiness Buch der Rekorde dasjenige Tier, das die meisten, unterschiedlichen Bezeichnungen in unterschiedlichen Sprachen für sich verbuchen kann. Allein im englischsprachigen Sprachraum existieren 40 (!) unterschiedliche Bezeichnungen für den Puma. 
  • Die im deutschsprachigen Raum verwendete Bezeichnung "Puma" stammt aus dem Quechua, die Sprache der Inka, und lässt sich mit "kräftig" bzw. "mächtig" übersetzen. Diese Sprache wird auch heute noch teilweise in Bolivien, Peru und Ekuador gesprochen bzw. verstanden. Vermutlich gelangte diese Bezeichnung dank der Berichte von von Humboldt über seine Lateinamerikareisen nach Deutschland. Andere Wörter, die von dieser Sprache in den deutschen Sprachschatz Eingang gefunden haben, sind z.B. Kondor, Vikunja, Lama, Mate, Pampa, Coca und Guano. 
  • Über sämtliche Sprachgrenzen hinweg ist die Bezeichnung Puma das am häufigsten verwendete Wort für diese Raubkatzenart.

Siehe auch

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki