FANDOM


Disambig.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Der Name dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Red Dead Redemption II (Begriffsklärung) aufgeführt.
Eine epische Geschichte über das Leben in Amerikas unerbittlichem Herzen. Die riesige und atmosphärische Welt des Spiels wird auch die Grundlage für ein brandneues Online-Multiplayer-Erlebnis bieten.

Offizielle Beschreibung.

Red Dead Redemption II, kurz RDR II oder RDR 2, ist ein von Rockstar Games entwickeltes Open-World-Spiel für die Spielekonsolen PlayStation 4 und Xbox One, das am 26. Oktober 2018 erschienen ist. Red Dead Redemption II ist neben Red Dead Revolver und Red Dead Redemption der dritte Teil der Red-Dead-Serie und das Prequel zu Red Dead Redemption aus dem Jahr 2010.

Zusammenfassung

Nach einem fehlgeschlagenen Raub in der Stadt Blackwater befinden sich Arthur Morgan und die Van-der-Linde-Gang auf der Flucht. Während Bundesagenten und die besten Kopfgeldjäger des Landes ihnen dicht auf den Fersen sind, muss sich die Gang raubend, stehlend und kämpfend einen Weg durch das erbarmungslose Herz Amerikas bahnen, um zu überleben. Als zunehmende interne Konflikte drohen, die Gang auseinanderzureißen, muss sich Arthur zwischen seinen eigenen Idealen und der Loyalität zu der Gang, mit der er einst aufgewachsen ist, entscheiden.

—YouTube-Videobeschreibung des dritten Trailers.

Hintergrund Details

Red Dead Redemption II spielt zu Beginn vom Ende des Wilden Westens im Jahre 1899. Der Protagonist Arthur Morgan ist ein Outlaw, der mit der Bande von Dutch Van Der Linde Verbrechen begeht. Das Ziel der Gang ist es, dem Ende der Outlaws und Gunslingers entgegenzuwirken.

Handlung

Red Dead Redemption II spielt gegen Ende des Wilden Westens im Jahre 1899. Der Protagonist Arthur Morgan ist ein „Outlaw“, der mit der Bande von Dutch van der Linde Verbrechen begeht.

Nach einem verpfuschten Überfall muss die Gang aus ihrem Versteck in Blackwater fliehen und versuchen, die Vereinigten Staaten nach Osten zu durchqueren, um den Gesetzeshütern zu entkommen. Um ihre Flucht zu finanzieren, überfällt die Bande einen Zug des reichen Ölmagnaten Leviticus Cornwall.

Der wütende und nach Rache suchende Cornwall beauftragt die Pinkerton National Detective Agency, eine gut organisierte Detektei, die Bande zu stellen und festzunehmen. Während des gesamten Spiels wird die Bande von den Pinkerton-Agenten Milton und Ross gejagt und muss fortwährend weiterziehen, um der Strafverfolgung zu entgehen. Arthur und der Rest der Bande erfüllen zahlreiche Aufgaben und Raubüberfälle, um die Bande über Wasser zu halten, wohingegen Dutch ständig den letzten und ultimativen Raubüberfall verspricht, der finanzielle Sicherheit und Freiheit bringen soll.

Die Geschichte ist in 6 Kapitel und zwei Epilogen aufgeteilt.

Am Anfang von Kapitel 1 befindet sich die Bande um den charismatischen Dutch van der Linde auf der Flucht vor dem Gesetz. Ein Überfall auf eine Fähre in der Stadt Blackwater war gescheitert. Der Spieler erfährt im gesamten Spielverlauf nicht weshalb. Die Bande muss überstürzt die Flucht antreten, wobei einige Bandenmitglieder getötet bzw. gefangen genommen werden. Während ihrer Flucht geraten sie in einen Schneesturm in den Bergen und sind gezwungen dort in einer verlassenen Minensiedlung auszuharren. Kurz nach der in der Siedlung stirbt die junge Jenny an ihren auf der Flucht erlittenen Verletzungen. Auf der Suche nach Nahrung und Unterschlupf stoßen Arthur, Dutch und Micah auf eine Hütte. In dieser haben sich Mitglieder einer verfeindeten Bande um den von Dutch gehassten Colm O’Driscoll eingenistet (im Spiel werden die Mitglieder alle als O'Driscolls bezeichnet). Arthur, Dutch und Micah überwältigen die O'Driscolls und retten Sadie Adler aus der, durch Micah versehentlich, in Brand gesetzten Hütte. Sadie wird ein Mitglied der Bande und später ein überaus wichtiger Charakter. Von einem O'Driscoll erfahren sie, dass Colm einen Zugüberfall plant. Dutch kommt die Idee, sich der Vorbereitungen der O'Driscoll zu bedienen und selbst den Zug zu überfallen. Vorher gilt es jedoch den verschollenen John Marston, Protagonist des letzten Teils, zu retten. Dieser hatte sich auf Nahrungssuche verirrt und war von Wölfen angegriffen worden. Javier und Arthur retten ihn vor dem sicheren Tod. Dutch und seine Männer machen sich auf das für den Überfall besorgte Dynamit und die Pläne für den Überfall zu stehlen, was ihnen auch gelingt. Auf dem Rückweg nehmen sie den jungen Kieran gefangen, ein Mitglied von O'Driscolls Bande. Er wird im Laufe des Spiels Teil von Dutchs Bande. Es stellt sich heraus, dass der zu überfallende Zug dem Magnaten Leviticus Cornwall gehört. Dutch interessiert das nicht weiter, doch Hosea mahnt zur Vorsicht, denn Cornwall sei ein gefährlicher Mann. Sie entscheiden sich den Zug dennoch zu überfallen und obwohl sie den Überfall gut vorbereiten, droht er zu scheitern (das Dynamit explodiert nicht). Es gelingt Arthur und Lenny knapp, den Zug zu stoppen und die Bande raubt ihn erfolgreich aus. Dieser Überfall ist ein Schlüsselmoment der Story, denn mit Cornwall hat sich die Bande einen mächtigen Feind gemacht.

Hier beginnt Kapitel 2. Der Schnee ist mittlerweile getaut und die Bande entschließt sich nach Süden zu gehen, in die Nähe der Viehtreiberstadt Valentine. Dutch und die Bande kundschaften die Stadt nach lohnenden Zielen aus und es ergeben sich auch einige wie z. B. die Bank der Stadt. Auch entstehen schon hier leichte Spannungen in der Bande, vor allem zwischen Micah und Arthur. Es gelingt Ihnen den gefangenen Sean zu befreien. Dieser schließt sich wieder der Bande an. Bevor die Bande jedoch ein großes Ding drehen kann, erscheinen die Pinkerton Agenten Milton und Ross zum ersten Mal. Sie wurden beauftragt Dutch und seine Bande zur Strecke zu bringen. Zuerst bedrohen sie Arthur, dem aufgrund der Anwesenheit von Jack Marston die Hände gebunden sind. (Sie sind beim Angeln.) Milton erklärt, er habe Mac (ein Mitglied der Bande, von dem alle dachten er sei gefangen) erschossen. Kurz darauf erscheint Cornwall persönlich und zwingt die Bande zu einer überstürzten Flucht weiter nach Osten. Sie landen bei Clemens Point nahe bei Rhodes, einer Kleinstadt die von einer Familienfehde zwischen den Braithwaites und den Grays tobt. Beide Familien hassen sich schon so lange, dass keiner mehr weiß wieso. In der Stadt geht das Gerücht um, dass eine der Familien über Gold aus den Beständen der Konföderierten Staaten verfügen. Das und die Tatsache, dass beide Familien auch so über viel Geld verfügen, verleitet Dutch dazu ein Doppelspiel mit Familien zu spielen. Dutch, Arthur und Bill werden Deputys des amtierenden Sheriffs Gray und helfen ihm vor allem gegen die Braitwaites vorzugehen. Zum Beispiel beschlagnahmen sie eine Ladung schwarzgebrannten Schnaps der Braithwaites, den Hosea später an selbige wieder zurückverkauft. Von den Braitwaites stiehlt die Bande edle Zuchtpferde und sie brennen die Tabakfelder der Grays nieder.

Nach einiger Zeit der Suche kommt die Vermutung auf, dass es gar kein Gold gibt. Bevor jedoch Klarheit geschaffen werden kann, werden Arthur, Bill, Sean und Micah in Rhodes von Sheriff Gray überfallen. Dieser hatte die Absichten der Bande schnell durchschaut. Sean wird gleich zu Beginn der Schießerei in den Kopf getroffen und stirbt sofort. Den anderen gelingt es, nach einer heftigen Schießerei den Sheriff zu töten und zu entkommen. Sie begraben kurz darauf Sean. Doch auch die Reaktion der Braithwaites lässt nicht lange auf sich warten: sie entführen Jack. Dutch und John rasen vor Zorn und in einer brutalen Racheaktion brennt die Bande das Anwesen der Braithwaites nieder und tötet jeden Braithwaite, den sie finden. Einzig die Matriarchin der Familie überlebt. Sie gesteht, dass sie Jack an Angelo Bronte, einen italienischen Gangster in Saint Denis, übergeben hat. Dutch lässt sie frei und sie rennt in das brennende Haus.

Gameplay

Red Dead Redemption II ist die größte und detailreichste Spielwelt der Red-Dead-Serie. In dieser hat jeder NPC, jedes Tier und sogar jedes Dorf seine eigene Routine. Sogar die Eisenbahnlinien und Orte wachsen während des Spiels und dehnen sich aus. Alles passt sich den Aktionen des Spielers an und interagieren mit ihm. Der Protagonist Arthur Morgan ist der einzige spielbare Charakter, ein Spielerwechsel wie in Grand Theft Auto V gibt es in diesem Spiel nicht. Arthur Morgan hat Haar- und Bartwuchs, der in Echtzeit wächst, welchen er bei einem Barbier beziehungsweise Friseur pflegen kann. Der Wind und andere Aktionen können sogar seinen Hut wegwehen, den man dann aufheben muss, da er sonst verloren geht. Der Spieler ist in der Lage, jegliche Züge und Banken auszurauben, dies ist ebenso bei den NPCs möglich. Die Jagd verläuft im Vergleich zum Vorgänger Red Dead Redemption viel realistischer. Nachdem Arthur Morgan ein Tier erbeutet hat, hat der Spieler die Möglichkeit das Tier auf der stelle zu häuten oder die ganze Beute mitzunehmen – entweder zu Fuß oder auf dem Pferd – und diese anschließend zur Basis der Bande von Dutch van der Linde zu bringen, um diese mit Essen oder Rohstoffe zu versorgen. Der Spieler soll allerdings darauf achten, dass der Transport des erbeuteten Tieres nicht zu lange andauert, denn ansonsten fängt das Fleisch an zu faulen und könnte Fliegen anziehen. Pferde besitzen ein Vertrauenslevel zu Arthur. Wenn dieses steigt, wird das Pferd schneller, die Ausdauer wird besser, gehorcht das Pferd leichter und es lässt sich aus größeren Entfernungen herbeirufen. Ebenfalls lässt sich wie in Max Payne 3 nur eine begrenzte Anzahl von Waffen mitnehmen, die sich mithilfe von Pferden, die jedoch auch nur eine begrenzte Anzahl von Objekten tragen können, erhöhen lässt. Das größte Feature sind womöglich die Raubüberfälle. Bei diesen lässt sich ähnlich wie bei den Heists in der Story von Grand Theft Auto V selbst entscheiden, ob die Vorgehensweise beim Öffnen der Safes leise oder laut sein soll. Wählt man leise, wird mehr Zeit in Anspruch genommen, jedoch tauchen kaum bis keine Feinde auf. Wählt man hingegen laut, werden binnen Sekunden alle Deputys des Dorfes vor der Bank positioniert und der Spieler muss sich an diesen vorbeikämpfen.

Release

  • Rockstar Games kündigte am 18. Oktober 2016 über Twitter und die offizielle Website den Nachfolger Red Dead Redemption II für den Herbst 2017 an, nachdem schon wenige Tage zuvor Bilder geteasert wurden. Dieser Termin wurde von Rockstar Games am 23. Mai 2017 auf den Frühling 2018 verschoben.
  • Ein erster Trailer wurde am 20. Oktober 2016 veröffentlicht. Unmittelbar danach gab Sony bekannt, dass ausgewählte Online-Inhalte zuerst für die PlayStation 4 erscheinen werden.
  • Zur Veröffentlichung des zweiten Trailers am 28. September 2017 modifizierte Rockstar Games das Logo des Spiels. Die indisch-arabische Ziffer 2 wurde in die römische Zahl II umgewandelt. Rockstar Games verwendet diese Zahlschrift bereits bei der Grand Theft Auto-Serie.
  • Am 1. Februar 2018 gab Rockstar Games bekannt, dass das Spiel erneut verschoben wurde und am 26. Oktober desselben Jahres veröffentlicht werde, mit der Begründung, man wolle ein fehlerfreies Produkt abliefern und benötige dazu mehr Zeit.
  • Am 2. Mai 2018 wurde der dritte Trailer mit tieferen Einblicken in die Story, sowie in den darauffolgenden Tagen über 30 neue Screenshots, veröffentlicht. Bereits am 26. März 2018 wurden Journalisten nach Edinburgh eingeladen, um Zeugen ausgewählter Gameplay-Inhalte zu werden.
  • Am 31. Juli 2018 gab Rockstar bekannt, dass die Vorbesteller Boni bis zum 15. August 2018 verlängert wurden.
  • Am 8. August 2018 kündigte Rockstar Games an, dass ein offizielles Gameplay-Video des Spiels am nächsten Tag am 9. August 2018 um 17 Uhr Eastern Time veröffentlicht würde. Zusammen mit der Ankündigung wurde auch ein Werbebild an die Newswire-Post angehängt.
  • Am 30. August 2018 kündigte Rockstar Games die Outlaw Essentials Collection an, mit verschiedenen limitierten Editionsartikeln, von T-Shirts, Domino-Sets und Schnapsgläsern bis hin zu iPhone-Hüllen und vielem mehr. Die Sammlung soll in naher Zukunft auf dem Rockstar Warehouse erscheinen.
  • Am 5. September 2018 veröffentlichte Rockstar Games eine Proklamation von der Pinkerton National Detective Agency, in der der Dutch Van Der Linde getötet oder gefangen genommen wurde. Die Proklamation enthält wichtige Plotdetails.
  • Am folgenden Tag, dem 6. September 2018, veröffentlichte Rockstar Games insgesamt 23 neue Artworks für die verschiedenen Mitglieder der Van der Linde Bande. Mit einem Abstand von jeweils 30 Minuten.
  • Am nächsten Tag, am 7. September 2018, kündigte Rockstar Games eine spezielle Seite für die Van der Linde Bande auf der offiziellen Red Dead Redemption II Website an, die alle originalen Artworks zusammen mit Zitaten und Bios für jeden Charakter der Bande enthielt. Sie haben das Original-Artwork auch zum Herunterladen über die Rockstar-Downloads-Seite zur Verfügung gestellt.
  • Rockstar Games und Sony veröffentlichten am 26. Oktober 2018 neben das Spiel auch ein kostenloses PlayStation 4 Design.
    • Notiz: Die dazugehörigen Links findet ihr im "Neuigkeiten-Slider" auf der Hauptseite.

Entwicklung

New

Das besagte weiße NEW

Einer Quelle zufolge befindet sich Red Dead Redemption II wahrscheinlich seit 2013 oder 2014 in der Entwicklung, woraus sich schließen lässt das dass Rockstar Games kurz nach der Veröffentlichung von Grand Theft Auto V mit der Entwicklung angefangen haben müsste. Ein Easter Egg welches in Los Santos einen Cowboy zeigt, der mit seinem Pferd bei Nacht reitet, befindet sich in der Nähe des Vinewood-Schriftzug-Malerei, bei dem die Buchstaben NEW in leuchtend weiß hervorgehoben wurden.

Ob dies ein Hinweis auf einen neuen Red-Dead-Titel oder reine Spekulation ist, ist noch unklar. Aber auch in Grand Theft Auto IV gab ein ähnliches Easter Egg beziehungsweise Hinweis: Auf dem Freizeitpark "Funland" in Firefly Island, Broker verbarg sich ein Hinweis darauf, dass an Grand Theft Auto V gearbeitet wurde oder das Spiel zumindest damals in Planung sei, auf dem Freizeitpark ist ebenfalls eine ähnliche Malerei das dass ein. Shamal während des. Sonnenuntergangs über den Los Santos fliegt das selbe ist auch gegen Ende des ersten Trailers von Grand Theft Auto V zu sehen.

Red Dead Redemption II-Sondereditionen

Red Dead Redemption II erschien verschiedenen Sondereditionen und Vorbesteller-Boni, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Alle Vorbestellungen von Red Dead Redemption 2 beinhalten diese beiden Verbesserungen für den Story-Modus:

Das Streitross: Auf das wunderschöne eisengraue Ardenner-Streitross ist auch im heftigsten Gefecht stets Verlass. Mit mehr Courage und Durchhaltevermögen als ein durchschnittliches Ross wird dieses Pferd auch in brenzlichen Situationen einen klaren Kopf bewahren.

Das Outlaw Survival Kit: Das Outlaw Survival Kit besteht aus wichtigen Vorräten, die das harte Leben im Grenzland erträglicher machen, indem sie Gesundheit, Dead Eye und mehr wieder auffüllen.

Verkaufspreis: 69,99€

Weitere Infos zu den Sondereditionen & Extras findet ihr Hier:

Rekorde

Diese Bestmarken[1] hat Red Dead Redemption II in den ersten drei Tagen nach Erscheinen gesetzt:

  • Bestes Startwochenende (Freitag bis Samstag) nach Durchverkäufen im Handel über alle Veröffentlichungen im Entertainmentbereich hinweg
  • Zweitbester Start (über drei Tage) nach Durchverkäufen im Handel über alle Veröffentlichungen im Entertainmentbereich hinweg. Der beste Start von Rockstar Games war die Veröffentlichung von Grand Theft Auto V.
  • Größte Veröffentlichung im Entertainmentbereich im Jahr 2018
  • Am häufigsten vorbestelltes Vollpreisspiel aller Zeiten im PlayStation Network
  • Am Erstverkaufstag am häufigsten verkauftes Spiel im PlayStation Network
  • In den ersten drei Verkaufstagen am häufigsten verkauftes Spiel im PlayStation Network

Charaktere

Siehe Hauptartikel Charaktere in Red Dead Redemption II.

Protagonist

  • Arthur Morgan – ist der Hauptprotagonist sowie der spielbare Charakter von Red Dead Redemption II. Er ist Teil der Van der Linde gang, und Dutchs rechte Hand.

Dutchs Gangmitglieder

Nebencharaktere

Orte in Red Dead Redemption II

Siehe Hauptartikel Orte in Red Dead Redemption II.

Bisher ist die Spielwelt, in der die Handlung des Spiels stattfindet, noch nicht bestätigt. Allerdings sind die Stadt Blackwater sowie Teile von West Elizabeth wie Great Plains oder die Tall Trees bestätigt, und scheinen innerhalb des Spiels begehbar sein. Außerdem wurden neue Städte oder Orte wie New Hanover, Annesburg und Valentine bestätigt.

Auch Mexiko wird erwähnt, es ist jedoch derzeit noch nicht bekannt, ob man im fertigen Spiel auch dorthin reisen kann.

Galerie

Cover Editionen & Bundle

Sonddereditionen und Bücher

Header der Ankündigungen

Header der Trailer Veröffentlichungen

Trailer

Siehe auch.

Trivia

  • Während des ersten Trailers im Oktober 2016 war das Spiel auch als Red Dead Redemption 2 bekannt, also statt der römischen RDRII-Logo-zahl-2 die indisch-arabische Ziffer RDRII-Logo-zahl-1.
  • Red Dead Redemption bedeutet auf deutsch so viel wie „Die Rote Erlösung“, die „Erlösung“ steht hier im übertragenen Sinne für den Tod.
  • Gerüchten zufolge sollte Red Dead Redemption II auch „Red Dead Redemption: Legends of the West“ heißen, bis Rockstar Games das Spiel unter dem offiziellen Namen ankündigte.
  • Seit dem USA-Release von Grand Theft Auto: San Andreas und Undead Nightmare ist Red Dead Redemption II das dritte Spiel von Rockstar Games welches am 26. Oktober veröffentlicht wurde.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Play-Experience: RED DEAD REDEMPTION 2 – bricht Rekorde im Entertainment-Bereich; abgerufen am 30. Oktober 2018

Artikel in Wikipedia.org

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Red Dead Redemption 2“