FANDOM


Das Ungarische Halbblut ist eine Pferderasse aus Red Dead Redemption, die man in Diez Coronas antreffen kann. Ungarische Halbblüter gehören zu den schnellsten Pferderassen im Spiel. Auszeichnende Merkmale sind ihre enorme Geschwindigkeit und ihre gute Ausdauer. Äußerlich erkennt man sie daran, dass sie vollkommen weiß sind und der Bereich um ihre Nüstern eine dunkelgraue Farbe besitzt.

Verfügbarkeit

Sobald man ein Ungarisches Halbblut gefangen und zugeritten hat, kann man sich eine Besitzurkunde des Pferdes im Gemischtwarenladen kaufen. Mit dieser Lizenz ist es möglich, sich immer wieder ein Pferd dieser Rasse herbeizurufen, sollte das bisherige sterben.

Der Preis für diese Lizenz hängt vom Ehrenwert des Spielers ab und schwankt zwischen 1.500 bis 750 Dollar.

Siehe auch.

Trivia

Alle Pferderassen der Red Dead-Serie auf einem Blick.
Für den inhalt klicken sie auf [Ausklappen].

Red Dead Redemption
Pferde mit einer Ein-Stern-Wertung
Ausgelaugter Tersker | Lusitano Nag | Befallener Ardenner


Pferde mit einer Zwei-Stern-Wertung
Ardenner | Cleveland Bay | Dunkles Pferd | Highland Chestnut | Holländisches Warmblut
Lusitano | Lucy | Painted Quarter Horse | Painted Standardbred | Standardbred Pinto
Tersker | Turkmene | Tobiano Pinto | Totes Pferd | Quarter Horse | Welsh Mountain

Pferde mit einer Drei-Stern-Wertung
American Standardbred | Kentucky Saddler | Ungarisches Halbblut | Streitross

Undead Nightmare
Die Vier Apokalyptischen Pferde sowie Fabelwesen aus Undead Nightmare
Krieg | Pestilenz | Hunger | Tod | Untotes Pferd | Einhorn

Red Dead Redemption II-Vorbesteller
Streitross | Schwarzes geschecktes englisches Vollblut | Schwarzfuchs-Vollblut

Sonstige Pferde in Red Dead Redemption
Wildpferd