FANDOM


Disambig.png Dieser Artikel behandelt das Tier Wapiti, für die Straße in Blackwater siehe Wapiti Avenue.
Wapiti.jpg

Ein Wapiti, hinten ist ein Hirsch zu sehen

RDR2-Wapiti.png

Zwei Wapitis in Red Dead Redemption 2

Elch 2.jpg

Ein Wapiti auf der Flucht

Elk1.jpg

Ein von Rockstar Games veröffentlichter Wapiti-Steckbrief

Die Wapitis sind große und kräftige Tiere aus Red Dead Redemption und Red Dead Redemption 2.

Sie gehören zur Familie der Hirsche und zählen zu den größten Tieren im Spiel.

Trotz ihrer Größe sind die Tiere äußerst flink und die Jagd auf sie stellt bisweilen eine große Herausforderung dar, da sie sich in den Weiten der Tall Trees, in denen sie vor allem auftauchen, meist zwischen den Bäumen versteckt halten. Für genaue Fundorte siehe den gleichnamigen Abschnitt.

Verhalten

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, zeichnen sich die Tiere vor allem durch ihre Wendigkeit aus und sind meist nur schwer zu entdecken. Nähert man sich den Tieren zu sehr, ergreifen sie oftmals sofort die Flucht und der Spieler sollte sofort die Verfolgung aufnehmen, wenn er die äußerst lukrativen Jagderträge ergattern möchte.

Jagd auf die Tiere

Die Jagd auf Wapitis ist tatsächlich sehr lukrativ. Ihr Fleisch und ihr Fell bringen sehr viel Geld, wenn sie in Nuevo Paraiso verkauft werden, da sie nicht zu den dort beheimateten Tieren gehören. So kann man das Geweih der Tiere für 18 Dollar verkaufen, das Fell bringt im südlichsten Teil der Spielwelt 12 Dollar ein.

Meist treten Wapitis zu zweit, selten auch in Herden von bis zu vier Tieren auf; schafft man es dabei, alle zu erledigen, hat man einen Betrag in Höhe von 120 Dollar beisammen.

Fundorte

Wapitis findet man generell in den bergigen und bewaldeten Gebieten Amerikas, vor allem aber rund um Manzanita Post, grob gesagt jedoch im gesamten Gebiet Tall Trees.

Selten trifft man die Tiere nahe Beecher’s Hope an. Der beste Fundort ist allerdings am westlichen Ufers des Aurora Basins (flacher Übergang im Wasser, am Ende des Pfades, Richtung Westen), da dort ein Spawnpunkt der Wapitis zu sein scheint. Ein Grizzlybär-Spawnpunkt befindet sich ebenfalls dort.

Trivia

  • Im Spiel heißt es fälschlicherweise, dass der Wapiti der größte Hirsch der Welt sei.
  • Im Spiel wird man stets auf männliche Tiere stoßen; geweihlose Wapitikühe wird man nicht finden. Trotzdem wird man nicht bei jedem erlegten Wapiti ein Geweih erhalten, obwohl dieses von allen zu sehenden Tieren, da es stets Bullen sind, getragen wird.
  • Im Spiel ist, sobald es um die Wapitis geht, auch von Elchen die Rede. Dies ist ein Übersetzungsfehler. Dieser hat seinen Ursprung in dem Umstand, dass in Amerika das (englische) Wort "elk" als Bezeichnung für den Wapiti verwendet wird, anders als in Europa (konkret Großbritannien), wo sie für den Elch genutzt wird. In Amerika werden die dort vorkommenden Elche nicht - wie in Europa - "elk", sondern "moose" genannt. Übersetzer, die sich, oftmals aus zoologischer Unkenntnis, mit dieser Besonderheit nicht auskennen, übersetzten dann falsch, sodass in manchen Dokumentationen der Wapiti fälschlicherweise als "Elch" bezeichnet wird, obwohl ehr näher mit dem europäischen Rothirsch (Cervus elaphus) verwandt ist. Dass in den USA Wapitis als "elk" bezeichnet werden hängt mit dem Umstand zusammen, dass die ersten Siedler beim Anblick des Wapitis an Elche erinnert fühlten.
  • In der Nebenmission "Denk an meine Familie" sagt der Bruder von Edgar Ross, er habe in Mexiko ein Wapiti erlegt, jedoch gibt es innerhalb des Spiels (!) in Mexiko gar keine Wapitis. Historisch betrachtet ist die Information jedoch korrekt: Tatsächlich kam diese Art in Form des Merriam-Wapitis (Cervus canadensis merriami) auch im nördlichen Mexiko vor, konkret in den mexikanischen Bundesstaaten Sonora, Chihuahua und Cohuila. Diese Unterart ist jedoch mittlerweile ausgestorben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki