FANDOM


Zureiten

Zureiten als Hauptteil des Zureiter-Jobs

Rdr marston lassos war

Das zureiten von Krieg im Undead Nightmare

Screenshot 20180306-031200

Die Rückkehr des Zureitens in Red Dead Redemption II?!

Das Zureiten von Pferden Zureiter ist eine Nebenmission aus Red Dead Redemption und Undead Nightmare. Das Minispiel muss absolviert werden, um den 100 Prozent näher zu kommen.

Die Tätigkeit kann man auf der Ridgewood Farm und in Chuparosa ausüben.

Häufiger ist der Cleveland Bay das Pferd der Zugeritten wird.

Undead Nightmare

Es ist auch im Undead Nightmare möglich, Pferde zuzureiten aber wurde Aufgrund der Erweiterung-Storyline auf Untote Pferde sowie Pferde der Apokalypse eingeschränkt.

Mission

  • Als erstes wird das gewünschte Pferd mit dem Lasso eingefangen.
  • Danach gilt es, sich auf den Rücken des Pferdes zu schwingen.
  • Ist dies geschehen, muss man sich mit dem linken Controller-Stick auf dem Rücken des Pferdes halten. Je besser das zuzureitende Pferd ist, desto länger dauert das Zureiten.
  • Nach dem das Pferd zugeritten wurde, muss man es nur noch in den Stall oder Scheune bringen und die Arbeit ist beendet.

Trivia

  • Man muss während des zureitens, auf festen Land sein. Eine küste mit wasser in der nähe, als beispiel das Wrack der Serendipity bedeutet für beide den tot sowohl John beziehungsweise Jack als auch dem Pferd selber.
  • Mann kann statt Links-Rechts, mit dem Linken Stick auch im Uhrzeigersinn drehen.
  • Im Gegensatz zu den Orten der Jobs, kann man die Pferde, die man selber fangen möchte, überall im Land finden.
  • Den Job des Zureiters kann man nur tagsüber annehmen, während man Wildpferde zu jeder Zeit finden kann.
  • Die zugerittenen Pferde der freien Welt kann man nach dem Anbinden an einen Pfosten behalten. Die als Job zugerittenen müssen zurückgegeben werden. Wobei beim Zureiten in Chuparosa das Pferd sogar behalten werden kann wenn es anbindet.